_Seniorenwohnanlage

 

Das Hauptplanungsziel besteht in einer verträglichen Integration der Planung in die bestehenden Strukturen der unmittelbaren Umgebung. Hierbei wird insbesondere ein großes Augenmerk auf das Landschaftsbild gelegt. Aus diesen Gründen ist eine Bebauung geplant, welche sich auf harmonische Art und Weise in das natürliche Landschaftsbild integriert.

Geplant ist die Anlage von zwei verschiedenen rechteckigen Wohnmodulen in Größen von 87 qm und 110 qm. Zwei dieser Module sollen jeweils zu einem L-förmigen Gebäudekomplex zusammen geschlossen werden. Hierdurch entstehen interessante Wohnsituationen mit kleinen Innenhöfen zum Verweilen. Durch die Kombination der verschiedenen Modulgrößen besteht ebenfalls die Möglichkeit, die Planung entsprechend der Nachfrage zu steuern.

Die Höhe der geplanten eingeschossigen Bungalows soll maximal ca. 4,50 m über Flur betragen. Auf diese Weise soll einer zu starken Höhenentwicklung im rückwärtigen Bereich entgegengewirkt und eine verträgliche Integration gesichert werden.

Als Fassadenmaterial sollen natürliche Werkstoffe wie Holz, Stein oder Putz verwendet werden. Die Terrassen- und Eingangsbereiche sollen ebenfalls aus Holzmaterialien gebildet werden, um die Bungalows auf harmonische Art und Weise in ihre natürliche Umgebung einzufügen.